TaeBo Day 2006

als PDF Format

RZ-Online Artikelarchiv vom 04.11.2006

 

Ein Workout für Jedermann geboten

 

Tae-Bo-Training in Sporthalle Wallmenroth mit mehr als 140 Kampfsport- und Fitnessbegeisterten

 

WALLMENROTH. Lehrer über sich selber werden und dabei seine eigenen Grenzen kennenlernen - mehr als 140 Kampfsport- und Fitnessbegeisterte nahmen nun in der Sporthalle in Wallmenroth an einer eintägigen Tae-Bo-Veranstaltung teil. Organisator und Ausrichter des Events war die Abteilung "Taekwondo-Supersonics" der Sportfreunde Wallmenroth, in Zusammenarbeit mit der derzeit einzigen aktiven TaeBo-Instructorin im Kreis, Christina Arnold (Body-Fit-Aktiv-Club Altenkirchen). Ziel der Veranstaltung war, die bisweilen eher unbekannte Kampfsportart Interessierten näher zu bringen.

 

Erst vor 25 Jahren erfand der damalige siebenfache US-Karatemeister Billy Blanks dieses neuartige Workout, welches Box- und Kicktechniken auf schnelle, rhythmische Musik kombiniert. Der Referent der Internationalen Fitness und Aerobic Akademie (IFAA), Leonardo Picardi, traf schon mehrfach persönlich in den Staaten auf den Begründer des Tae-Bo und machte es sich zur Mission, diesen Sport auch in Deutschland populär zu machen und sagt: "Tae-Bo ist ein Sport für Jedermann - ob jung oder alt, dick oder dünn, jeder kann hier ganz persönlich seine Grenzen erkennen und an sich selber arbeiten, Lehrer über sich selber werden und an sich selbst den Anspruch stellen, sich verbessern zu wollen". Das heißt hundert Prozent Leistung aus eigenem Antrieb in den Grenzen der persönlich gegebenen Möglichkeiten.

 

Mit dieser Motivation lernten die Gäste in mehr als sechs Stunden in praktischen, aber auch theoretischen Programmpunkten nicht nur die Philosophie des Kampfsportes und ausgewählte Techniken kennen, sondern absolvierten auch ihre erste Tae-Bo-Stunde unter Leitung von Christina Arnold. Mit dabei waren auch einige Gäste aus Belgien, die für diesen Workshop die weite Fahrt aus den Beneluxstaaten auf sich genommen hatten, in denen sich das Workout immer größerer Beliebtheit erfreut.

 

Ein großer Erfolg für die Sportfreunde Wallmenroth, die nun auf einen größeren Zuspruch für die Sportart Tae-Bo im Kreis hoffen.    (rg)